Ulrichs Werkbank

Spot

Anleitung • Code

foto

 

 

 

Mit Spot kann ein Empfänger für Signale des Global Positioning Systems (GPS), wie er in vielen Mobilgeräten wie z.B. Schlaufonen und Tafelrechnern enthalten ist, zur Aufzeichnung von Wegpunkten verwendet werden.

Die Wegpunkte speichert Spot in einer eigenen Datenbank und stellt zurückgelegte Wegstrecken in Karten des Dienstes OpenStreetMap dar.

Wegstrecken aufzeichnen

Für die Aufzeichnung genügt ein Schlaufon mit GPS: Ein simpler 'An'- / 'Aus'-Schalter startet oder stoppt die Bestimmung und Aufzeichnung von Wegpunkten. Die Wege von Spaziergängen, Fahrradtouren, Wanderungen oder Reisen aller Art können auf diese Weise einfach festgehalten werden.

Kartendarstellung

Einmal aufgezeichnete Wege stellt Spot für einen beliebig wählbaren Zeitraum in einer Karte dar. Karten bezieht Spot vom Dienst OpenStreetMap der auch den jeweiligen Weg in die Karte einzeichnet.

Distanz und Dauer

Zur Kartendarstellung errechnet Spot die zurückgelegte Distanz und die Dauer des jeweils dargestellten Weges.

Datenschutz

Mit Spot werden keine persönlichen Daten an Dritte preisgegeben, sie verbleiben in der Datenbank auf dem eigenen Server. Nur Wegpunkte ohne Bezug zur Person werden für die Kartendarstellung an OpenStreetMap geleitet.

Einfach Mobil

Die Bedienoberfläche von Spot läuft auf allen Geräten mit einem Netzanschluss und einem Webbrowser. Sie ist besonders für die Nutzung auf mobilen Geräten wie Schlaufonen oder Tafelrechnern geeignet.

Voraussetzungen und Installation

Spot erfordert einen Server und ein Gerät mit GPS-Empfänger. Alle Informationen zu Voraussetzungen und Installation sind in der Anleitung beschrieben.

Lizenz

Spot ist Freie Software und wird unter den Bedingungen der GNU Affero General Public License 3.0 bereitgestellt.